Attraktives Portfolio für Industrie und Handelspartner

Hagen – 26. Januar 2018 – Mit der Herstellung von kundenindividuellen Schokoladenprodukten für Marken und Handelsmarken hat sich Brandt Schokoladen im deutschen und internationalen Markt seit vielen Jahren einen Namen gemacht. Auf der Internationalen Süßwarenmesse in Köln stellt der Schokoladenspezialist sein breites Portfolio als Partner für Industrie und Handel erstmals auf dem etablierten Brandt Messestand (Halle 10.2, Stand G40) vor.

Mit einem Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro im Private Label und B2B-Geschäft ist Brandt Schokoladen eine der tragenden Säulen innerhalb der Brandt Gruppe. Etwa ein Drittel der gesamten Belegschaft arbeitet für die Schokoladensparte am Standort Landshut. Die Produktionskapazität erreicht knapp 20.000 Tonnen jährlich. Der Erfolg des Unternehmens liegt in der Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Lösungen. Seit mehr als 70 Jahren produziert Brandt Schokoladen Hohlfiguren, gefüllte und massive Schokoladenartikel wie Kugeln, Eier und Pralinen sowie überzogene und dragierte Produkte – darunter schokolierte Nüsse und proteinreiche Extrudate. Hergestellt werden die Produkte mit Schokolade aus eigener Fertigung. Neben der Lohnproduktion entwickelt das Unternehmen auch neue kreative Ideen für Industrie und Handel. Die Hohlfiguren sind beispielsweise geschminkt oder mit unterschiedlichen Beimengungen realisierbar. Abgerundet wird das breit aufgestellte Portfolio durch eine Vielzahl an Verpackungsmöglichkeiten, die nach den individuellen Wünschen der Kunden angefertigt werden. 

Mit diesem Leistungsspektrum konnte der Geschäftsbereich Brandt Schokoladen bereits viele namhafte deutsche und internationale Schokoladenmarken überzeugen. Hinzu kommt das starke Handelsmarkengeschäft. Näheres zu den Spezialdisziplinen des Unternehmens erfahren Messebesucher vom 28.01. bis zum 31.01.2018 auf der ISM in Köln. 

*    *    *    *

Das Gesamtunternehmen Brandt mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Hagen produziert heute Zwieback, Schokolade, Snacks und Knäcke an den vier deutschen Standorten Ohrdruf, Landshut, Rhede und Burg. Zur Brandt Gruppe zählen neben den spartenorientierten Vertriebsgesellschaften für Schokolade und Backwaren die traditionsreiche Burger Knäcke GmbH + Co. KG in Burg (Sachsen-Anhalt), Schoko-Dragee in Rhede und die Carl Brandt Inc. in den USA (Fairfield, Nähe New York). Brandt beschäftigt in Deutschland insgesamt 917 Mitarbeiter, darunter 38 Auszubildende. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 215,4 Millionen Euro.

 

Kontakt:
Brandt Backwaren Vertriebs GmbH
Rina Bisping
Marketing Managerin / PR
Kölner Str. 32 – 34
58135 Hagen
Tel.: 02331/477-142
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.brandt-zwieback.de