Hagen, 29. Januar 2017 – Gutes nachhaltig besser machen: Unter diesem Motto präsentiert sich die Brandt Backwaren Vertriebs GmbH dieses Jahr dem Fachpublikum auf der Internationalen Süßwarenmesse vom 29.01. bis 01.02.2017 in Köln. Am Brandt Stand (Halle 10.2, Gang G, Stand 40) zeigt das Familienunternehmen, dass es der Tradition verpflichtet ist und zugleich immer wieder Trends der Verbraucher und Nahrungsmittelindustrie aufgreift. Dabei definieren die Zwiebackspezialisten ihr Markenversprechen und nachhaltiges Handeln als zentrale Ausgangspunkte für Innovation und Wachstum. Der Markenclaim „Brandt - Da steckt das Gute drin!“ ist dabei Anspruch, Produkte und unternehmerisches Handeln immer besser zu machen, um das Verbrauchervertrauen zu bestätigen und zu stärken.

Brandt Markenprofil

In 2017 können sich Verbraucher über eine Reihe von neuen Produkten freuen, die durch die Komposition wertvoller, zum Teil neuer Zutaten Trends aufgreifen, einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten und den Brandt Zwieback noch ein bisschen besser machen.

Sonnenblumenöl ersetzt Palmöl – Schokolade und Kakao sind UTZ-zertifiziert
Zentrale Innovationen in Sachen Zutaten: Ab Frühjahr 2017 werden alle Brandt Zwiebäcke mit bestem Sonnenblumenöl anstelle des bisher verwendeten zertifizierten Palmöls gebacken. Sonnenblumenöl enthält einen besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und entspricht den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Außerdem verwendet Brandt ausschließlich UTZ-zertifizierte Schokoladen und Kakao für seine Zwiebackspezialitäten.

Brandt Zwieback ist Vielfalt: jetzt auch in Bio und mit Superfoods Chia und Quinoa
Neue Kaufimpulse setzt Brandt 2017 mit der neuen Bio Zwieback-Linie. Die neue Range umfasst drei Produkte: Brandt Bio Dinkelzwieback und die Brandt Kids Bio Minis Hafer-Milch und Dinkel-Kakao werden ausschließlich aus Zutaten aus kontrolliert-biologischem Anbau hergestellt. Bio Dinkelzwieback wird aus 93 Prozent Bio Dinkelvollkorn ganz ohne Zucker hergestellt. Die neuen Bio Kids Minis bieten inhaltlichen Mehrwert durch die Kombination von Bio-Weizenmehl mit Hafervollkorn bzw. Dinkelmehl.

Den Superfoods-Trend greift Brandt mit den neuen Brandt Müslis mit Superfoods in den Sorten Brandt Müslis Kernig + Chia und Kakao + Quinoa auf. Sie sind ein echter Wellsnack und dürften vor allem gesundheitsbewusste und aktive junge Frauen ansprechen.

Markenzwieback ohne Zuckerzusatz erweitert Klassiker-Linie
Auch beim Klassiker gibt es Zuwachs: Den beliebten Brandt Markenzwieback gibt es bereits seit 2012 in einer laktosefreien Variante. Ab Mai 2017 wird eine Sorte ohne Zuckerzusatz dazu kommen, die das Markenzwieback-Sortiment erweitert.

„Wir gehen dieses Jahr mit insgesamt sechs neuen Produkten an den Start, die allesamt dem modernen, gesundheits- und fitnessorientierten Lebensstil entsprechen. Sie machen den Dreiklang Natürlichkeit, Genuss und Nachhaltigkeit für unsere Kunden erlebbar und lösen unser Marken- und Qualitätsversprechen glaubwürdig ein.“, meint Christoph Brandt, verantwortlich für den Bereich New Business. Mit der langfristigen Markenausrichtung sollen vor allem jüngere Käuferschichten und Familien angesprochen werden. Sie werden auch in Zukunft mit verschiedenen interaktiven Aktionen adressiert, die Markenbindung herstellen und Brandt Zwieback nachhaltig im Alltag verankern sollen.

Wer die neuen Brandt Zwiebackspezialitäten persönlich verkosten möchte, den begrüßen wir gerne auf unserem Stand in Halle 10.2, Gang G, Stand 40. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen für Fragen zu den Produkten und zur Marke Brandt gerne persönlich zur Verfügung.

Das Gesamtunternehmen Brandt mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Hagen produziert heute Zwieback, Schokolade, Snacks und Knäcke an den vier deutschen Standorten Ohrdruf, Landshut, Rhede und Burg. Zur Brandt Gruppe zählen neben den spartenorientierten Vertriebsgesellschaften für Schokolade und Backwaren die traditionsreiche Burger Knäcke GmbH + Co. KG in Burg (Sachsen-Anhalt), Schoko-Dragee in Rhede und die Carl Brandt Inc. in den USA (Fairfield, Nähe New York). Brandt beschäftigt in Deutschland insgesamt 957 Mitarbeiter, darunter 42 Auszubildende. Inhaber und Hauptgeschäftsführer ist Carl-Jürgen Brandt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 215 Millionen Euro. Inhaber und Hauptgeschäftsführer ist Carl-Jürgen Brandt.

Kontakt:
Brandt Backwaren Vertriebs GmbH
Rina Bisping
Marketing Managerin / PR
Kölner Str. 32 – 34
58135 Hagen
Tel.: 02331/477-142
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.brandt-zwieback.de